Über Kendo München

Kendo München e. V. wurde am 14. Mai 1980 gegründet, ist als gemeinnützig anerkannt und mit heute über 100 Mitgliedern der größte Kendo-Club in Bayern. Seine satzungsgemäßen Ziele sind Ausübung und Förderung des Kendo (japanisches Schwertfechten) im Sinne der International Kendo Federation (IKF) und der All Japan Kendo Federation (AJKF bzw. ZNKR).

Dazu betreibt der Verein folgende Aktivitäten:

  • regelmäßiges Training mit erfahrenen Trainern
  • Mitglieder-Teilnahme an Wettkämpfen auf Vereins-, Landes- und Bundesebene
  • Prüfungen zur Graduierung
  • Ausrichtung von Lehrgängen – u.a. mit japanischen Lehrern

Der Verein ist Mitglied im Bayerischen Kendoverband e.V. (BKenV), im Deutschen Kendobund e.V. (DKenB) sowie Mitglied im Bayerischen Landes-Sportverband e.V. (BLSV)

Info für Besucher, Zuschauer, Gäste…

Zuschauer sind beim Training jederzeit herzlich willkommen, werden allerdings gebeten, folgendes zu beachten:

  • bitte pünktlich vor Trainingsbeginn erscheinen und beim Trainingsleiter anmelden
  • den Trainingsraum nicht mit Schuhen betreten
  • den Trainingsbetrieb nicht stören

Anfänger ohne Kendo-Erfahrung haben die Möglichkeit, die Grundlagen in unseren 6-wöchigen Anfängerkursen kennenzulernen. Nähere Einzelheiten zu Terminen und Bedingungen finden sich in der Anfänger-Info. Individuelle “Probetrainings” sind nach Absprache möglich.

Fortgeschrittene Mitglieder anderer Kendo-Vereine, die sich kurzzeitig (Tage oder Wochen) in München aufhalten, können gern als Gäste aktiv am Training teilnehmen. Gebühren werden hierfür nicht erhoben. Erwünscht sind lediglich genügend Erfahrung und möglichst das Mitbringen einer eigenen Rüstung.

Bei längerem Aufenthalt besteht natürlich die Möglichkeit der ordentlichen Mitgliedschaft bei KENDO MÜNCHEN e.V.

Generell gilt: Für mitgebrachte Garderobe oder Wertsachen wird nicht gehaftet!